TOXIMAN lebt seine Authentizität. Er übernimmt mit seiner Arbeit Verantwortung für unsere nachwachsende Generation, z. B. wachsen 2,6 Millionen Kinder und Jugendliche in Familien mit mindestens einem alkoholkranken Elternteil auf. Ebenso gilt sein Theaterstück der Stigmatisierung drogenabhängiger Menschen. Im Anschluss an das Stück findet eine Diskussion mit dem Darstellung und dem Publikum statt.

Wo?
Pfarrkirche Maria Königin des Friedens
Sandersbeek1, 37085 Göttingen

Wann?
14. Oktober um 18:15 Uhr

Programm:
18:50 Uhr „TOXIMAN“, das Theaterstück
19:15 Uhr „PROPHET“, Der Rap zum Theaterstück, gesungen von Josh, einem jungen Künstler
19:30 – 20:00 Uhr Diskussionsrunde mit dem Darsteller und dem Publikum
20:00 Uhr „AVE MARIA“ gesungen von Carola Piechota, an der Orgel Dr. Gerd Bergemann